Haus im Bugalowstil

Außergewöhnlich ist nicht nur der Grundriss

Nach vielen Vorentwürfen und anregenden Bauherrenbesprechungen , entstand eine spannende Kombination aus einem Satteldach mit verschiedenen Dachneigungen und einem Pultdach.
Licht und Luft gelangen durch den schönen Wohnhof und den gepulteten Bereich ins Haus - und Fläche zum Spielen und zum Abstellen ist auch noch entstanden.

Plants: image 1 0f 3 thumb Plants: image 2 0f 3 thumb Plants: image 3 0f 3 thumb Zum Vergrößern bitte auf ein Bild klicken
Plants: image 1 0f 3 thumb Plants: image 2 0f 3 thumb Plants: image 3 0f 3 thumb Zum Vergrößern bitte auf ein Bild klicken

Sanierung eines Mehrfamilienhauses

Der historistische Bau befand sich in keinen guten Zustand als der Bauherr das Objekt übernahm.
Zwei von 8 Wohnungen waren bewohnt - die restlichen Wohnungen standen leer. Hauptprojektziel war es aus der Liegenschaft wieder ein Objekt zu machen in dem Menschen gerne wohnen, und trotzdem vor allem die Kosten im Auge zu halten.

Aus den sehr kleinen acht Wohnungen wurden drei wunderschöne große Wohneinheiten und zwei kleine gemacht.

Plants: image 1 0f 3 thumb Plants: image 1 0f 3 thumb Plants: image 1 0f 3 thumb Plants: image 2 0f 3 thumb Plants: image 3 0f 3 thumb Zum Vergrößern bitte auf ein Bild klicken

Stadthaus im Bauhausstil

Geradlinig. Funktional. Modern

Das im Bauhausstil errichtete Stadthaus besticht durch klare kubische Formen, einer sehr kompakten Raumaufteilung und einer originellen Farbwahl. Der Baukörper vereint moderne Technologie mit der Idee der Bauhaus-Architektur. Dabei ist vor allem die Farbgestaltung in Gelb-Rot-Grau individuell und authentisch.

Die Wohnfläche beträgt ca. 160qm, Die Baukosten lagen bei ca. 1.200 Euro /m² Wohnfläche (ohne Lüftung, ohne Kamin, ohne Grundstück).

Terassenüberdachung

Tradition und moderne Technik vereint

Die Bauherren wünschten eine Terrassenüberdachung um im Regen nicht sofort den schönen Abend abbrechen zu müssen - und zum anderen auch um im Regen die Wohnraumtüren offen halten zu können.

Plants: image 1 0f 3 thumb Plants: image 2 0f 3 thumb Plants: image 3 0f 3 thumb Zum Vergrößern bitte auf ein Bild klicken

Sofort war klar, dass die liebevoll renovierte Villa am Stadtrand von Magdeburg eine ebenso liebevolle Überdachung bekommen muss und nicht einfach nur eine Markise. An dieser Stelle muss dazu gesagt werden, dass die Bauherren selbst schon mehrere Jahre keine Lösung gefunden hatten und mit den vorgeschlagenen Varianten durch Wintergärten und Überdachungsfirmen nicht zufrieden waren.
Mit diesem Gedanken startete die Recherche, das Suchen nach DER Idee.
Diese kam dann intuitiv ganz schnell - die neue Überdachung musste schmiedeeisern sein - so wie in den "guten alten Zeiten".
Die erste Handskizze überzeugte die Bauherren sofort!
Und die Realisierung war dann zwar nicht so einfach aber konnte in enger Zusammenarbeit zwischen Bauherr - Architekt - Schlosser und nicht zuletzt auch in Abstimmung mit dem Markisenmonteur durchgeführt werden.
Das Ergebnis ist die Kombination des historisch schmiedeeisernen Teils und der hochmodernen Markise mit Windwächter.
Und die Farben?
Die Metallkonstruktion musste natürlich weiß sein und die Markise ? Natürlich ROT wie das Dach.

Fassadengestaltung

Kleider machen Leute, Farben machen Häuser

Herausforderung /Ziel der Planung war es ein qualitatives und individuelles Farbkonzept für ein "Gründerzeithaus" ohne Chic zu erarbeiten. Dabei musste das Budget so klein wie möglich gehalten werden.

Der Trick - bei den alten Meistern abgucken und in unser Zeitalter bringen.
Der obere Teil der Fassade wurde mit einem angenehmen warmen weiß gestrichen und die Fenster wurden mit einem ebenfalls warmen Ton - einem mutigem Braun - der Kontrast - und damit Leben eingehaucht.
Das Highlight findet im Erdgeschoss statt - so war das früher auch - hier wurden freche Grüntöne mit Braun- und Beigetönen in einem eleganten Streifenmuster vereint - das Ergebnis " Simply Stripes" - Dynamisch und durch die Farbwahl zeitlos.
Übrigens: Grün tut unserem Auge immer gut - das merkt man auch wenn man ins "Grüne" fährt. Und außerdem steht "Grün" noch für Hoffnung. Damit wurde das "Gesicht" der Immobilie von einer langweiligen Fassade in ein positives Äußeres verwandelt.

Anbau von Balkonen

Mit einem Schritt ins Freie

Ein eigener Balkon steigert die Lebensqualität. Er ermöglicht das Frühstücken unter freiem Himmel, man schafft sich eine kleine eigene grüne Oase.
Um dies den zukünftigen Bewohnern auch zu ermöglichen wurden großzügige Balkone hofseitig angebaut. Die Balkone sind farblich auf die Fassade abgestimmt: Motto hier war das warme weiß der Fassade mit der Kontrastfarbe Braun aufzupeppen.